Subakromiale Enge (subakromiales Impingement)

Das Schulterdach (Akromion) bildet die obere Begrenzung des Schultergelenkes. Angeborene oder erworbene Fehlformen des Schulterdachs (Akromionsporn) können eine Einengung des Gleitraumes zwischen Akromion und Oberarmkopf zur Folge haben, ein sogenanntes Impingement. Durch dieses Engpass-Syndrom entsteht eine Reibung an den Weichteilgeweben, was wiederum zu einer schmerzhaften Entzündung des Schleimbeutels (Bursa) und der umliegenden Sehnengewebe (Rotatorenmanschette, Bicepssehne) führen kann.

Weitere Informationen zum Download

Seite teilen: