Morton-Neurom

Hierbei handelt es sich um ein Schmerzgeschehen im Vorfuß, das durch einen Reizzustand der Nerven auftritt. In den meisten Fällen beobachten wir die Morton-Neuralgie zwischen dem dritten und vierten Zehenstrahl, seltener auch zwischen dem zweiten und dritten Zehenstrahl auf Höhe der Mittelfußköpfchen. Ursache dieser Beschwerden sind Druckbelastungen auf den dort verlaufenden Nerven. Es kommt zu einer Verdickung im Verlauf der Nerven und zu einem schmerzhaften Nervenknoten. Häufig kann dieser mittels Injektionstherapien (Verabreichung von flüssigen Arzneimitteln mithilfe einer Spritze) behandelt werden. In wenigen Fällen entfernen wir diesen Nervenknoten operativ.

Seite teilen: