Hallux rigidus

Unter dem Begriff „Hallux rigidus“ versteht man ein Großzehengrundgelenk, das durch eine zunehmende Abnutzung des Gelenkknorpels (Arthrose) insbesondere beim Laufen schmerzt. Bei einem Voranschreiten der Arthrose können später zudem Schmerzen in Ruhesituationen auftreten. Auch im Rahmen von rheumatischen Entzündungen oder aufgrund von Fehlstellungen (zum Beispiel nach Frakturen, also Knochenbrüchen) kann der Hallux rigidus auftreten. Um Ihnen wieder ein schmerzfreies Gehen zu ermöglichen, können wir das Gelenk versteifen oder notfalls entfernen.

Seite teilen: