Arthroskopie und rekonstruktive Gelenkchirurgie

In unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Asklepios Klinik Birkenwerder haben wir uns auf die Sportmedizin, die Arthroskopie (Gelenkspiegelung) und die rekonstruktive (wiederherstellende) Gelenkchirurgie spezialisiert. Unser Ziel ist der Erhalt des natürlichen Gelenkes mithilfe von konservativen und operativen Therapiemaßnahmen. Letztere können wir entweder ambulant oder stationär durchführen.

Die häufigsten Indikationen (Heilanzeigen) ergeben sich für das Schulter- und Ellenbogengelenk an der oberen Extremität und für das Hüft-, Knie- und Sprunggelenk an der unteren Extremität. Unsere Experten führen alle modernen rekonstruktiven (wiederherstellenden) Therapien an Knochen, Knorpeln, Bändern und Sehnen durch.

Unser Ziel ist es, unfallbedingte Verletzungen anatomisch zu rekonstruieren, um möglichst eine vollständige Wiederherstellung der Funktion zu gewährleisten.

Abnutzungsbedingte Läsionen (Verletzungen) wie Knorpelschäden behandeln wir mit allen modernen Therapieverfahren einschließlich der autologen Chondrocytentransplantation (ACT: Entnahme von körpereigenen Knorpelzellen, die in einer speziellen Lösung vermehrt und anschließend in den Knorpeldefekt eingebracht werden).

Wichtig ist außerdem die Analyse von knöchernen Fehlstellungen und knöchernen Deformitäten, die wir isoliert oder simultan (gleichzeitig) im Rahmen von zusätzlichen Eingriffen behandeln, um Folgeschäden zu verhindern beziehungsweise deren Entstehung deutlich zu verlangsamen.

In unserer Klinik, in der wir uns auf den Bereich Sportmedizin spezialisiert haben, erhalten Patienten mit unterschiedlichen Beschwerden eine optimale Versorgung.

Interview mit Robert Tischner

Schauen Sie gern rein.