Pflegefachfrau/Pflegefachmann (w/m/d) – nah am Menschen

Grundlage der neuen Pflegeausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann ist das Pflegeberufegesetz (PflBG), das eine generalistische Ausbildung mit einem Berufsabschluss einführt, der die bisherigen Ausbildungen Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits -und Kinderkrankenpflege und Altenpflege zusammenführt. Die neue Berufsbezeichnung lautet "Pflegefachfrau" oder "Pflegefachmann". Mit dieser Ausbildung sichern Sie sich eine solide Grundlage für Ihren abwechslungsreichen Berufsalltag mit vielfältigen Entwicklungs-möglichkeiten im Gesundheitswesen.

Sie möchten Teil eines therapeutischen Teams sein, arbeiten gern mit und für Menschen und haben Spaß an immer neuen Herausforderungen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als Pflegefachfrau/Pflegefachmann (w/m/d).

Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege
© Andrea Schombara

Das erwartet Sie: Ein Beruf am Puls der Zeit

Zwei Schüler für Gesundheitsberufe in einem Patientenzimmer
© Andrea Schombara

Profis für Menschenwürde in der Hightechmedizin

Als kompetente Pflegefachfrau/Pflegefachmann bei Asklepios bewegen Sie sich im Spannungsfeld von Hightechmedizin, hochspezialisierten medizinischen Zentren und multiprofessionellen Teams, in denen Sie mit Kollegen aus vielen anderen Heilberufen zum Wohle unserer Patienten eng zusammenarbeiten. Gleichzeitig stellen Sie sicher, dass der hilfebedürftige Mensch in diesem Spannungsfeld seine Würde und Selbstbestimmung wahren kann. Als Pflegender können Sie Ihre besonderen Fähigkeiten wie etwa

  • Analytische Beobachtung und entsprechende Maßnahmenplanung
  • Organisationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit
  • Empathievermögen
  • Reflexionsfähigkeit

optimal einsetzen.

Vielseitige Ausbildung mit guten Zukunftschancen

Kaum ein Beruf bietet so viele abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche wie der Pflegefachfrau/ des Pflegefachmanns.

Ihr Berufsalltag umfasst beispielsweise folgende Tätigkeiten:

  • Pflegerische Versorgung, Beratung und Unterstützung von Menschen aller Altersgruppen in den unterschiedlichsten ambulanten und stationären Einsatzbereichen (z.B. Intensivstation, Notfallambulanz, Hospiz, stationäre Langzeitpflege, ambulante Langzeitpflege u.v.m.)
  • Unterstützung und Mitwirkung bei diagnostischen Verfahren und Durchführung von ärztlich angeordneten Maßnahmen unter Anwendung von angeeignetem Fachwissen
  • Kommunikation mit den verschiedenen  multiprofessionellen Berufsgruppen innerhalb der verschiedenen Einsatzbereiche und den Schnittstellen dieser.

Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zu studieren oder sich weiterzubilden, um Ihre Karriere bei uns auch nach Ihrer Ausbildung Ihren Stärken und Neigungen entsprechend weiterzuentwickeln.

Upgrade gefällig?

In unserem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden stehen Ihnen als ausgebildetem Gesundheits- und Krankenpfleger eine Vielzahl von Weiterbildungen zur Auswahl. Unser Spektrum umfasst unter anderem folgende Qualifikationen:

Erfahren Sie mehr über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten bei uns.

Ihre Ausbildung bei uns: Das bringen Sie mit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie folgende formale Voraussetzungen mitbringen:

  • Gesundheitliche Eignung
  • Fachabitur oder allgemeines Abitur
  • Realschulabschluss, ein erweiterter Hauptschulabschluss Typ 10 B oder ein Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene
  • Berufsausbildung bzw. Ausbildung zur/zum Krankenpflegehelfer/in
  • Gute Deutschkenntnisse (wenn Sie Deutsch als Fremdsprache erlernt haben, mindestens B2-Zertifikat)

Gern bieten wir Ihnen vorab ein Praktikum in der Asklepios Paulinen Klinik in Wiesbaden an. So können Sie sich orientieren und lernen Ihren zukünftigen Beruf aus erster Hand kennen.

Starten Sie Ihre Ausbildung bei uns: Wann, Wie & Wo?

Unser Ausbildungsjahr beginnt jeweils am 1. Oktober eines jeden Jahres. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit auf einen freien Ausbildungsplatz bei uns bewerben – eine besondere Bewerbungsfrist gibt es bei uns nicht. Frühestens ab dem Winter des Vorjahres nehmen wir Bewerbungen für das nächste Ausbildungsjahr an.

Im Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden qualifizieren wir unsere Mitarbeiter für mehrere Kooperationskliniken vor allem in theoretischen Fragen. Ihre praktische Ausbildung findet überwiegend in Ihrer kooperierenden Klinik statt. Gemeinsam mit Ihnen und unseren Kooperationspartnern entscheiden wir, welche Klinik für Ihre Ausbildung am ehesten in Frage kommt. Dies hängt vor allem von Ihrem Wohnort ab. Bewerben Sie sich einfach direkt bei uns oder in einer unserer Kooperationskliniken – wir freuen uns über Ihr Interesse.

Zusammen für Qualität – unsere Kooperationspartner

Folgende Kooperationspartner arbeiten mit unserem Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden zusammen:

Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein

Echte Statements unserer Auszubildenden

©Asklepios Bildungsezntrum Wiesbaden

Lernen Sie den abwechslungsreichen Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers in unserem Video kennen. Gleich anschauen!

Das zahlt sich aus!

Sie erhalten während Ihrer Ausbildungszeit eine Vergütung, die sich von Jahr zu Jahr steigert. Im Einzelnen verdienen Sie bei uns wie folgt:

  • im 1. Ausbildungsjahr      1.140,-€ brutto
  • im 2. Ausbildungsjahr      1.202,– € brutto
  • im 3. Ausbildungsjahr      1.303,– € brutto

Pro Jahr haben Sie einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Ihr Bonus

Darüber hinaus bieten wir Ihnen zahlreiche zusätzliche Leistungen an. Dazu zählen unter anderem folgende Extras:

  • Individuelle Lernbegleitung in der Theorie und Praxis durch die Lehrkräfte
  • Regelmäßige Praxisanleitungen innerhalb der praktischen Einsätze durch staatlich anerkannte Praxisanleiter
  • Projekte innerhalb der praktischen Ausbildung (zum Beispiel das Anleitungsprojekt, in dem unsere Auszubildenden des ersten Lehrjahrs im ersten Einsatz vom Mittelkurs angeleitet werden)
  • Seminare zu bestimmten Themen außerhalb des Bildungszentrums
  • Moderne interaktive Medien zur Unterrichtsgestaltung (etwa Active Boards)
  • Innovative Lernkonzepte innerhalb der theoretischen und praktischen Ausbildung
  • Schulungen zur Erhaltung Ihrer eigenen Gesundheit
  • Förderung des selbst gesteuerten, lebenslangen Lernens
  • Mehrere Exkursionen (Ausflüge) und Teilnahme an einer Kursfahrt ins Ausland
  • Günstige Wohnmöglichkeiten (standortabhängig)
  • Onlinebibliothek mit über 1.000 Fachbüchern als Vollversion und über 340 Filmen
  • Möglichkeit eines ausbildungsbegleitenden Studiums (Bachelorstudiengang/ Bachelor of Sciences (B. Sc.) Gesundheit und Pflege)
  • Wir übernehmen 265 € des Hessentickets
  • Viele Vergünstigungen (unter anderem für das nahe gelegene Fitness-Studio)

Ausbildungsintegrierter Studiengang

Wir fördern aktiv Ihre Qualifikation. So können Sie durch unsere Zusammenarbeit mit der katholischen Hochschule Mainz bereits während Ihrer Ausbildung ein Bachelorstudium (Bachelor of Sciences/ B. Sc.) Gesundheit und Pflege beginnen. Indem wir Ihr Studium in Ihre Ausbildung integrieren, brauchen Sie für Ausbildung und Bachelorstudium nur 4,5 Jahre und haben dann den Abschluss Bachelor of Sciences in der Tasche.

Sie erreichen uns

Mo
8.00 - 15.00 Uhr
Di
8.00 - 15.00 Uhr
Mi
8.00 - 15.00 Uhr
Do
8.00 - 15.00 Uhr
Fr
8.00 - 14.00 Uhr

Seite teilen: