Gesundheitsförderung - bei uns bleiben Sie fit!

Das tun wir für Ihre Gesundheit

Bild: Beachvolleyball-Team

Körperliche und geistige Fitness sind die Grundvoraussetzungen für gute Leistungen und dürfen im Berufsalltag nicht fehlen. Gesundheitsprävention steht daher ganz oben auf der Liste der Angebote für unsere Mitarbeiter.

Mit Asklepios Aktiv bieten wir Ihnen ein umfangreiches Programm zur Gesundheitsförderung. Die Angebote sind vielseitig und kommen aus den Bereichen Sport, Entspannung und gesunde Ernährung. In jeder unserer Klinik gibt es einen Präventionsbeauftragten, der zusammen mit beispielsweise einem Gesundheitszirkel das jeweilige Angebot erarbeitet und umsetzt.

Unser Ziel ist es, Ihnen einen Ausgleich zu Ihrer Arbeit zu bieten und es Ihnen zu erleichtern, etwas für Ihre persönliche Fitness und Gesundheit zu tun.

Je nach Standort umfasst Asklepios Aktiv zum Beispiel folgende Angebote:

  • Bereitstellung von Fitnessräumen
  • ein breites Spektrum an Sportkursen
  • Angebote zu Stressmanagement und Entspannungsverfahren
  • kostengünstiges Kantinenessen und Aktionstage zur gesunden Ernährung
  • regelmäßige Lauftreffs und die Teilnahme an Firmenläufen
  • Vorträge und Aktionstage zu Gesundheitsthemen
  • Kooperationen mit Fitness-Studios und Krankenkassen
  • breite Beratungsangebote, wie Raucherentwöhnung, Ernährungsberatung, Ergonomie-Sprechstunde, Konfliktberatung

Seit 2010 bauen wir diese Angebote in allen unseren Kliniken aus.

Asklepios Demografie-Projekt unterstützt alter(n)sgerechtes Arbeiten in der Pflege

Ein gesundheitsförderndes Projekt der Asklepios Kliniken zur Bewältigung der demografischen Herausforderungen in der Pflege wurde mit dem 2. Preis des Deutschen BMG-Förderpreises 2015 für innovative und nachhaltige Projekte in Unternehmen ausgezeichnet.

Die Asklepios Kliniken stellen sich aktiv den demografischen Herausforderungen: Mitte 2015 hat die Abteilung Personalentwicklung ein Demografie-Projekt initiiert. Es hat zum Ziel besonders unsere Mitarbeiter in Pflege- und Funktionsbereichen dabei zu unterstützen, langfristig gesund und fit sowie motiviert und leistungsfähig zu bleiben.

Alter(n)sgerechte Arbeitsbedingungen werden durch zielgruppenorientierte Maßnahmen direkt am Arbeitsplatz, der einzelnen Station oder klinik- beziehungsweise konzernweit gestaltet. Dabei werden die fünf Handlungsfelder Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz, Arbeitsorganisation und -gestaltung, Qualifikation und Kompetenzentwicklung, Unternehmenskultur sowie Personalführung und -rekrutierung betrachtet. Eine ausführliche Analyse der individuellen Ausgangssituation, unter anderem durch eine Altersstrukturanalyse, bildet die Basis dafür. Die Analyse und Maßnahmenkonzeption erfolgt durch eigene Demografie-Beauftragte, die im Projektverlauf qualifiziert werden.

Sprechen Sie uns an

 Kirsten  Deinert

Kirsten Deinert

Abteilungsleitung Personalentwicklung

Seite teilen: