Psychoonkologie

Wir wissen, dass eine Krebserkrankung nicht nur für den Körper eine enorme Belastung darstellt, sondern dass auch die Seele leidet. Es kann zu Anspannung, Ängsten oder niedergeschlagener Stimmung kommen.

Unsere Psychotherapeuten sind im Umgang damit bestens vertraut und helfen Betroffenen und Angehörigen dabei, eigene Möglichkeiten zu finden, mit denen sich die Krankheit seelisch verarbeiten und die aktuelle Situation besser akzeptieren lässt. Außerdem unterstützen wir Sie dabei, eigene Ressourcen zu aktvieren. Hierbei geht es zum Beispiel auch darum, sich gegebenenfalls von der bisherigen Lebensplanung zu verabschieden und neue Perspektiven zu entwickeln, Informationen zu vermitteln und ein gesundheitsförderliches Verhalten zu etablieren.

Die Behandlung kann den Betroffenen auch dabei helfen, sich mehr mit der Krankheit und den Folgen zu befassen und sich Wissen über diese anzueignen. Dies hilft dabei, wieder mehr Kontrolle zu erlangen, was wiederum Angst und Verzweiflung reduziert und zu mehr Lebensqualität führt.

Projekt Schmetterlingsverein

Der Verein Projekt Schmetterling e.V. hilft Krebskranken und deren
Familie mit der psychischen Belastung der Krankheit umzugehen.

Seite teilen: