Neurologische Erkrankungen

Die Neurologie befasst sich mit der Diagnose und der Behandlung von Nervenerkrankungen.

Wir helfen Ihnen bei

Nach einer Erstdiagnose oder Verschlechterung einer neurologischen Grunderkrankung wie zum Beispiel Parkinson oder einem postoperativen Delir (Orientierungslosigkeit, Unruhe, Halluzinationen oder Angstzustände nach einem operativen Eingriff) können Sie frühzeitig nach einer konservativen Neueinstellung beziehungsweise Therapie zur geriatrischen Weiterbehandlung aufgenommen werden.

In unserer Klinik therapieren wir Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern. Hierzu zählt insbesondere die Akutbehandlung des Schlaganfalls, einschließlich einer systemischen Lysetherapie („time is brain“). Rund um die Uhr können wir auf neurologische Facharztkompetenz zurückgreifen - außerhalb der Regeldienstzeit über Telekonsile (in Zusammenarbeit mit der neurologischen Abteilung der Asklepios Klinik Barmbek). In Akutsituationen können wir jederzeit eine bildgebende Diagnostik durchführen. Unser Haus verfügt über Computertomografie (CT: computergestütztes Verfahren zur Erstellung von Schnittbildern), Kernspintomografie (Bildgebungsverfahren mithilfe von Magnetfeldern) und sämtliche sonografische Untersuchungsverfahren (Ultraschall). Patienten mit Schlaganfall werden auf der Intermediate-Care-Einheit (Zwischenpflege) nach einem geregelten Verfahren (Behandlungspfad) überwacht. Es besteht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren Internisten, Radiologen und Gefäßchirurgen. Zusätzlich besteht eine enge Kooperation mit der Neuroradiologie der Asklepios Klinik Barmbek. So profitieren Sie von der Expertise verschiedener Spezialisten für Ihre Gesundheit.

Sie erreichen uns

Mo
9:00 - 14:00 Uhr
Di
9:00 - 14:00 Uhr
Mi
9:00 - 14:00 Uhr
Do
9:00 - 14:00 Uhr
Fr
9:00 - 14:00 Uhr

Seite teilen: