Fuß und Sprunggelenk

Die Anforderungen an unsere Füße sind enorm: Im Laufe unseres Lebens tragen sie uns zwischen 40.000 und 100.000 Kilometer weit. Da sind Probleme fast schon vorprogrammiert. Falsches Schuhwerk, angeborene Fehlstellungen, genetische Veranlagung oder eine entzündliche Erkrankung können unseren Füßen stark zusetzen.

Wir helfen Ihnen bei:

  • Fußfehlstellungen (Hallux valgus, Hammerzehen, Knick-Senkfuß, Plattfuß)
  • Verletzungen des Fußes (Knochenbrüche, Band- und Sehnenverletzungen)

Ganz auf Sie abgestimmt: unser Behandlungsangebot

Bei anhaltenden Beschwerden durch schwere Fehlstellungen, degenerativen Veränderungen (Arthrose) oder entzündlichen Veränderungen (zum Beispiel chronische Polyarthritis), nach Verletzungen oder Infektionen, wie zum Beispiel beim Diabetischen Fußsyndrom, sind Operationen häufig nicht zu umgehen. Die Aufgabe der modernen Fußchirurgie ist es, die Störungen im Bereich des Fußskelettes frühzeitig zu diagnostizieren und durch geeignete operative Verfahren Fehlstellungen zu korrigieren.

Seite teilen: