Innere Medizin

Diabetologie / Endokrinologie

Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihre Lebensqualität zu verbessern

Wir unterstützen Menschen mit Diabetes durch unsere Behandlung, Beratung und Schulung im eigenverantwortlichen Umgang mit ihrer Erkrankung im täglichen Leben.

Neben internistisch-diabetologischen Diagnostikverfahren werden alle modernen diabetologischen Therapeutika einschließlich Insulinpumpentherapie und kontinuierliche Glukosemessung angeboten. Zusätzlich bieten wir Ihnen regelmäßig strukturierte Diabetikerschulungen an. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Pflegediensten, Orthopädieschuhmachern und Podologen sowie niedergelassenen Fachspezialisten (Augenarzt, Nephrologe, Neurologe) und den gefäßchirurgischen Abteilungen zur optimalen Vorbeugung von Folgeerkrankungen, ggf. auch Therapien.

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Leistungsangebot

Wir sind für Sie da!

Wir sind nach den Richtlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) als Behandlungs- und Schulungszentrum für Typ 1- und Typ 2-Diabetiker, sowie als „Klinik für Diabetespatienten geeignet“ anerkannt. Damit weisen wir die notwendige Struktur- und Prozessqualität nach.

Unsere Philosophie

Wir wollen

  • jedem Diabetiker bei der Bewältigung seiner Erkrankung helfen,
  • jeden Diabetiker zum Fachmann in eigener Sache ausbilden,
  • die neuesten medizinischen Erkenntnisse anwenden ohne die individuellen Ziele und Wünsche unserer Patienten zu vernachlässigen,
  • jedem Diabetiker eine möglichst hohe Lebensqualität jetzt und in Zukunft ermöglichen,
  • den ganzen Menschen beachten.

Also: ...wir wollen für jeden Einzelnen ein ganz persönliches Paket schnüren.

Wir verfügen über ein Team mit speziell ausgebildeten Fachärzten und Assistenzpersonal zur optimalen Behandlung aller Formen des Diabetes mellitus und seiner Folgeerkrankungen.

Patienten mit Erstdiagnose eines Diabetes mellitus, mit hyper- oder hypoglykämen Entgleisungen und alle Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 werden durch speziell geschultes Personal betreut. Im Rahmen von Modulschulungen erhalten Patienten erste Informationen zu ihrer Erkrankung und zu den therapeutischen Möglichkeiten.

Leistungsspektrum

  • Behandlung und Betreuung von Diabeteserkrankten
  • Diabetesschulungen mit und ohne Insulin
  • Insulin-Neueinstellung
  • Ernährungsberatung bei Diabetes
  • Einweisung in die Blutzucker-Selbstmessung und Pen-Handhabung
  • Betreuung bei neu entdecktem Diabetes
  • Behandlung bei schwer kontrollierbarem Blutzucker
  • Umfassende Beratung für Schwangere mit Diabetes
  • Sonographie von Abdomen, Retroperitoneum, Schilddrüse, Thorax und Gefäße
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms

Diabetes mellitus - eine Volkskrankheit

In Deutschland leben derzeit ca. sieben Millionen Menschen mit Diabetes mellitus. Da der Diabetes zu Beginn der Erkrankung über Jahre ohne erkennbare Krankheitszeichen verlaufen kann, kommt eine hohe Dunkelziffer nicht entdeckter und daher nicht behandelter Diabetiker hinzu. Somit ist der Diabetes mellitus eine echte Volkskrankheit. Neben der erblichen Veranlagung ist unsere "moderne" Lebensweise mit Bewegungsmangel und ungesunder Ernährung mitverantwortlich bei der Entstehung des Diabetes. Daher zählt man ihn auch zu den so genannten "Zivilisationskrankheiten".

Folgeerkrankungen - Risiken und Möglichkeiten

Insbesondere bei schlechter Blutzucker-Einstellung kann die Erkrankung zu Schädigungen an verschiedenen inneren Organen führen. In Zusammenwirken mit anderen sog. Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder hohen Cholesterinspiegeln im Blut erhöht sich das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenversagen, Erblindung und Fußamputation. Diese schlimmen Folgeerkrankungen stellen jedoch kein notwendiges Schicksal dar!

Mit den zur Verfügung stehenden modernen Behandlungsmöglichkeiten ist der Blutzucker und die anderen Risikofaktoren in den meisten Fällen gut einstellbar - und damit lassen sich Folgeerkrankungen vermeiden oder zumindest verzögern. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist, dass der Mensch mit Diabetes mellitus selbst zum Fachmann seiner Erkrankung wird. Daher sollte jeder Diabetiker die Möglichkeit haben, an einem geeigneten Schulungsprogramm teilzunehmen.

Unsere hierfür zur Verfügung stehenden Einrichtungen und Konzepte stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Unser Team

besteht aus

  • einem Diabetologen DDG
  • fünf Diabetesberaterinnen DDG
  • einer Dipl. Ökotrophologin
  • drei Wundmanagern ICW

Therapieangebote

  • Angepasste Therapiestrategien unter Berücksichtigung der jeweils definierten Therapieziele (Insulinpumpe, ICT, CT, Therapie mit oralen Antidiabetika und angepasster Ernährung)
  • Therapie der Hypertonie, Fettstoffwechselstörung und sonstige Risikofaktoren
  • Lehrküche
  • Praktisches Lernen der Selbstkontrolle
  • Insulininjektion, Umgang mit Insulin
  • Bewegungsübungen und Gymnastik
  • Kontinuierliche Glucosemessung
  • Schulung im Gerinnungsselbstmanagement (INR)

Wir informieren über

  • Gesunde Ernährung und soziale Fragen
  • Schutz vor Folgekomplikationen
  • Behandlungsmöglichkeiten und Komplikationen
  • Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse

Schulungen

Schulung ist nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch Erlernen von Fertigkeiten, die es ermöglichen, im Alltag oder in besonderen Situationen zurechtzukommen. Die Schulung erfolgt wenn möglich in Kleingruppen, individuelle Probleme werden in Einzelgesprächen besprochen.

Schwerpunkte der Schulungen sind:

  • Was ist Diabetes?
  • Behandlungsstrategien
  • Stoffwechsel-Selbstkontrolle
  • Über-/Unterzuckerung
  • Medikamente (Tabletten)
  • Insulinwirkung, neue Insulinpräparate
  • Anpassung der Insulindosis
  • Spritztechnik, Pen-Schulung
  • Pumpenschulung
  • Diabetes in weiteren besonderen Situationen wie Krankheit, Stress
  • Gesunde Ernährung
  • Folgeerkrankungen
  • Fußpflege

Schulungsprogramme

  • Schulung und Behandlung bei Diabetes mellitus Typ 1
    - Intensivierte konventionelle Insulintherapie
    - Insulinpumpen-Behandlung
  • Schulung und Behandlung bei Diabetes mellitus Typ 2
  • Spezialschulung für Senioren
  • Zusatzmodule für Patienten mit Bluthochdruck
  • Schulung bei Diabetes und Schwangerschaft
  • Spezielles Wahrnehmungstraining bei Unterzuckerungen
  • Ernährungsberatung in Einzelgesprächen

Die durchgeführten Schulungs- und Behandlungsmaßnahmen zum Thema Diabetes folgen den Leitlinien der Deutsche Diabetesgesellschaft (DDG)

Diabetisches Fußsyndrom

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Versorgung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom (DFS). Die hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachrichtungen, z.B. Gefäßchirurgie, Chirurgie und Radiologie ermöglicht es uns Patienten mit einem DFS unkompliziert einer zeitnahen modernen Diagnostik und Therapie zuzuführen. Die täglichen Wundverbände, die die Anwendung von modernen Wundauflagen und in Spezialfällen auch Maden- oder eine Vac-Therapie (Einsatz einer Vakuum-Pumpe) einschließen, führen zu einer hohen Heilungsrate.

In einer anerkannten Fußsprechstunde ist auch die poststationäre ambulante Weiterbetreuung durch eine Kooperation mit einer auf dem Klinikums-Gelände vorhandenen Diabetesschwerpunktpraxis gewährleistet.

Die Schwerpunktpraxis ist durch die Deutsche Diabetes-Gesellschaft als stationäre Einrichtung zur Behandlung von Patienten mit DFS als „Fußzentrum" zertifiziert.

Zertifizierungen

  • Zertifizierte Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker (DDG)
  • Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)
  • Zertifizierte Fußbehandlungseinrichtung (DDG)

Flyer "Strukturierte Diabetes-Therapie"

Unser Team

Sprechstunden

Mehr über unsere Sprechstunden erfahren und einen Termin vereinbaren

Sie erreichen uns

Mo
08.00 - 12.00 Uhr
Mo
13.30 - 16.30 Uhr
Di
08.00 - 12.00 Uhr
Di
13.30 - 18.00 Uhr
Mi
08.00 - 12.00 Uhr
Do
08.00 - 12.00 Uhr
Do
13.30 - 18.00 Uhr
Fr
08.00 - 12.00 Uhr
Fr
13.30 - 16.30 Uhr

Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Information abrufen zu können.

DocCheck Authentifizierung

Bitte authentifizieren Sie sich über

Seite teilen: