• |
  • |
 

Kontakt

Chefarzt

Dr. med.
Thomas Möhle-Heinzl
 

t.moehle@asklepios.com

Weiterführende Links

 

 

Ersteinschätzung in der Notaufnahme 

Schockraum-

management nach ATLS

...nach ATCN

DRK kleiner Lebensretter

DGU – Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

Buchtipp: Notaufnahme – Alltag zwischen Leben und Tod

Zentrale Notaufnahme

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) der AK Nord ist mit über 50.000 Patientenkontakten im Jahr eine der größten interdisziplinären Notaufnahmen in Hamburg. Mit modernster Technik und einem hochmotivierten Team werden rund um die Uhr Notfälle aus sämtlichen Fachdisziplinen versorgt.
Um einen optimalen Ablauf zu gewährleisten, wird jeder Patient sofort gesehen und mit dem weltweit anerkannten Einstufungssystem „Manchester Triage“ eingeschätzt. So wird jeder Notfall individuell und seiner Priorität entsprechend behandelt.

Wir sind anerkannt für die überregionale Versorgung von Schlaganfällen.
Rasche Hilfe bei Herzinfarkt ist möglich durch Herzkatheter-Untersuchung in unserem Haus.
Als Traumazentrum im Norden Hamburgs decken wir mit unserer Versorgung sowohl das Hamburger Stadtgebiet wie auch den Süden Schleswig-Holsteins ab. Unsere Mitarbeiter sind nach neuesten Schockraum-Standards (ATLS/ATCN) geschult und stellen somit eine gleichbleibend hohe Qualität der Traumaversorgung sicher.
Durch diese Möglichkeiten sind wir auch für andere Kliniken ein verlässlicher Partner.


Tel.: (0 40) 18 18-87 34 49
Fax: (0 40) 18 18-87 34 52 

  

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

Dem gesamten Behandlungsteam verlangt der Dienst in der Zentralen Notaufnahme viel ab. Notfälle sind nicht vorhersehbar, niemand weiß, wie viele Patienten kommen werden und welchen Behandlungsbedarf der Einzelne hat.
Das ist die Herausforderung, der wir uns jeden Tag gern stellen.