• |
  • |
 

Kontakt

Chefärztin

 

Prof. Dr. med. Carolin Tonus


Fachärztin für Chirurgie / Viszeralchirurgie / Spezielle Viszeralchirurgie / Proktologie

 

Tel.: (0 40) 18 18 87 3667

Fax: (0 40) 18 18 87 3112

c.tonus@asklepios.com

 

 

Referenzen
Prof. Dr. med. C.Tonus

 
Leitender Oberarzt

Dr.med. Christopher Wenck
Facharzt für Chirurgie
Schwerpunktbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie und Zusatzbezeichnung Proktologie
 
Tel.: (0 40) 18 18 87 3667
Fax: (0 40) 18 18 87 3112
 
c.wenck@asklepios.com
 
 

Oberarzt
Koordinator Hernienzentrum

Dr.med. Orhan Kahraman
Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung spezielle Viszeralchirurgie
 
Tel.: (0 40) 18 18 87 3667
Fax: (0 40) 18 18 87 3112
 
o.kahraman@asklepios.com

Sprechstunden

Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Montag - Donnerstag 
09:00 - 12:00 Uhr 

 

Spezialsprechstunden

Berufstätige

Dienstag ab 17:00 Uhr

Koloproktologie

Donnerstag 14:00 - 15:30 Uhr  

Schilddrüsenerkrankungen

Freitag 10:00 - 11:30 Uhr

Tumorchirurgie

Montag - Donnerstag
10:00 - 12:00 Uhr

Hernien

Dienstag
15:00 - 17:00 Uhr

Gefäßchirurgie und endovaskuläre Chirurgie

Dienstag nach Vereinbarung und Donnerstag ab 08:30 Uhr

Refluxerkrankungen und Achalasie

Donnerstags:
15:30 - 16:30 Uhr
(Dr. Wenck)



Termine vereinbaren:
(040) 18 18 87-16 00

 

Türk hastalarına genel cerrahi muayene

Ambulatorio di chirurgia generale per pazienti di lingua italiana

Vier Augen sehen mehr: Ärztliche Zweitmeinung bei Asklepios

Asklepios startet kostenlose Zweit-Begutachtung bei Schilddrüse-Erkrankungen

Patienteninformation

Schilddrüsen-Erkrankungen

Patienteninformation 

Proktologie

Patienteninformation

Ernährungsberatung

Patienteninformation

Ambulante Operationen (ZAC)

Patienteninformation

Stomaberatung

Patienteninformation

Psychoonkologische
Beratung

Allgemein- und Viszeralchirurgie

 

Unsere Klinik gewährleistet die chirurgische Schwerpunktversorgung einschließlich der Notfallversorgung für den Norden Hamburgs sowie den Süden Schleswig-Holsteins.

Die Behandlung richtet sich nach den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und international anerkannten Therapiestandards. In unseren Sprechstunden werden Sie von spezialisierten Ärztinnen und Ärzten nach den Leitlinien der jeweiligen Fachgesellschaften beraten. Darüber hinaus sichert die enge Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen des Hauses sowie niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen einen maximalen Behandlungserfolg.

  

 

 

 

Unsere Schwerpunkte

Unser Leistungsangebot deckt das gesamte Spektrum der Allgemein- und Viszeralchirurgie ab. Unter Verwendung modernster Operationstechniken führen Eingriffe durch an

  • Speiseröhre

  • Lunge

  • Magen-Darm-Trakt (Magen, Dünndarm, Blinddarm, Dickdarm, Enddarm, After)

  • Leber

  • Gallenblase und Gallengängen

  • Bauchspeicheldrüse

  • Milz

  • Schilddrüse und Nebenschilddrüse mit Kontrolle des Stimmbandnerven während der Operation durch Neuromonitoring

  • Körperoberfläche und Bauchdecke

  • Körperweichteilen

Dank schonender minimal-invasiver Verfahren („Schlüsselloch-Chirurgie“) können wir eine ganze Reihe von Eingriffen über sehr kleine Schnitte durchführen. Das bedeutet für die Patientinnen und Patienten einen kürzeren Klinikaufenthalt, weniger Schmerzen und eine schnellere Rückkehr in den Alltag. Dies gilt insbesondere bei gutartigen Erkrankungen an Dickdarm, Gallenblase und Blinddarm sowie bei Leisten- und Narbenbrüchen.

 

In Abhängigkeit von der Größe des chirurgischen Eingriffs können einige Operationen auch ambulant durchgeführt werden, z. B.:

  • die Entfernung von Lymphknoten

  • die Implantation von Portsystemen

  • die Versorgung von Leisten- bzw. Nabelbrüche

Voraussetzung ist eine adäquate Betreuung im häuslichen Umfeld.

 

______________________________________________________________________________ 

 

Information für unsere Einweiser

  • Bitte benutzen Sie unser Einweiserformular --> Download



Zuweiser-Hotline für die Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

(040) 18 18 - 87 98 00

_____________________________________________________________

 

Durch ein umfassendes Netzwerk möchten wir unseren Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit geben. Unser Netzwerk setzt sich zusammen aus Ärzten/innen, Schwestern, Pflegekräften, Physiotherapeuten/innen, Sozialarbeitern/innen, Seelsorger/in, Stomatherapeuten/innen, Wundmanager/in, einem Ernährungsteam und ehrenamtlichen Helfern/innen.

Angehörigenvisite   NEU

Station H91:   montags  und  mittwochs     ab 15:30 Uhr
Station H92:   dienstags und  donnerstags  ab 15:30 Uhr
 
Wir behandeln mündige Patienten. Was geschieht, entscheiden Sie. Wir sind beratend und unterstützend an Ihrer Seite.

 

Zertifizierung DGAV

Asklepios Klinik Nord - Heidberg ist Hospitationsklinik der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e. V.

Seit April 2012 ist die Asklepios Klinik Nord - Heidberg Hospitationsklinik für Stipendiaten der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie e. V. (DGK). Die DGK vergibt Stipendien an Chirurgen in Ausbildung oder mit abgeschlossener allgemein- bzw. viszeralchirurgischer Facharztausbildung und Interesse an der Koloproktologie. Als zertifiziertes Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie bietet die Asklepios Klinik Nord - Heidberg den Stipendiaten die Möglichkeit, sich intensiv in den Bereichen klinische Untersuchung, diagnostische Abklärung sowie nicht-operative und operative Therapie bei koloproktologischen Erkrankungen fort- und weiterzubilden.

www.koloproktologie.org

 

Die Auszeichnung mit dem Siegel "Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie" der Deutschen Hernien Gesellschaft (DHG) bestätigt die hohe Qualität der Behandlung von Leisten-, Nabel-, Narben-, Bauchwand- und Schenkelbrüchen im Hernienzentrum der Asklepios Klinik Nord - Heidberg.