Station 9: Traumazentrierte Psychotherapie für Frauen

Die Station 9 ist eine Station für Patientinnen, die als Kinder, Jugendliche oder Erwachsene traumatische Erfahrungen wie Misshandlung, sexualisierte Gewalt, lebensbedrohliche Erkrankungen oder ähnliches durchlebt haben und diese Erfahrungen noch nicht verarbeiten konnten.

Behandelt werden Symptome der chronifizierten Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) wie intrusive und dissoziative Zustände. Hintergrund solcher Zustände sind sehr oft unverarbeitete Erinnerungen an Realtraumata. Das von Prof. Dr. med. U. Sachsse entwickelte integrative Behandlungskonzept der Station 9 vereint die psychodynamisch-imaginative Traumatherapie (PITT; Reddemann), Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR; Shapiro), imaginative Bildschirm- oder Beobachter-Technik sowie Elemente der dialektisch-behavioralen Therapie (DBT; Linehan). Ermöglicht wird die konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen durch eine Stationsatmosphäre, die stabilisierend, ressourcenorientiert und genußfördernd ist. Qi Gong, Feldenkrais, Körpertherapie, Fertigkeitentraining, Ergotherapie und Imaginationsübungen erfolgen in der Gruppe; in der Einzeltherapie stehen die Vermittlung von Stabilisierungstechniken und die Bearbeitung traumatischer Lebenserfahrungen im Vordergrund.

Durchschnittlich werden 18 Patientinnen auf der Station 9 behandelt. Während der Traumaexpositionsbehandlung stehen Einzelzimmer zur Verfügung, während der Diagnostikphase Doppelzimmer. Patientinnen aus der Region Göttingen können tagesklinisch behandelt werden. Die Behandlungsdauer beträgt zunächst 2 Wochen zur diagnostischen Abklärung und Stabilisierung. Die stationäre traumazentrierte Behandlung dauert mindestens 6 Wochen.
Für Patientinnen aus der Region steht des Weiteren ein traumaspezifisches Behandlungsangebot an der Institutsambulanz zur Verfügung.

Infos können angefordert werden über:
E-mail: s9.goettingen@asklepios.com
Tel-Nr. 0551-4021099 (werktags von 8 bis 16 Uhr)


 
Infos können angefordert werden über:

E-Mail: s9.goettingen@asklepios.com
Tel.-Nr. 0551-4021099 (werktags von 8 bis 16 Uhr)

Station 9

Informationsblatt