Darmkrebszentrum Nordbrandenburg

Das Asklepios Darmkrebszentrum Nordbrandenburg ist ein Zusammenschluss von Experten unterschiedlicher Fachrichtungen innerhalb des Klinikums, niedergelassenen Ärzten und weiteren Kooperationspartnern. Ziel ist es, für Patienten die Behandlung auf höchstem Niveau zu ermöglichen. Dazu werden in einem gemeinschaftlichen Konzept Kompetenzen gebündelt.
Dem Patienten werden alle notwendigen Versorgungsmöglichkeiten von der Vorsorgeuntersuchung über die Früherkennung, die Diagnostik und die Therapie bis hin zur Nachsorge angeboten.

Durch die enge Zusammenarbeit und Vernetzung von Gastroenterologen, Chirurgen, Hämato-Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten und Pathologen können die neuesten wissenschaftlichen und klinischen Erkenntnisse genutzt werden. Dabei orientieren sich die Experten an den jeweils aktuellen nationalen und internationalen Leitlinien und am jeweiligen Einzelfall.

Im Rahmen gemeinsamer Fallbesprechungen bei Tumorkonferenzen und Visiten beraten die Spezialisten über die jeweils bestmögliche Behandlung.

Das Spektrum der Betreuungsleistungen für Darmkrebs-Patienten geht weit über operative Maßnahmen hinaus. Ziel ist eine Rundum-Behandlung aller gesundheitlichen Probleme. Dazu gehören unter anderem:

- hausärztliche Versorgung
- psycho-onkologische Betreuung
- Stomaversorgung
- Ernährungsberatung
- Angehörigenberatung
- Physiotherapie
- Unterstützung bei der Einleitung von Reha-Maßnahmen
- Unterstützung bei der Beschaffung medizinischer Hilfsmittel




 
Zentrumsleiter

Dr. med. Rainer Koll
Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Tel.: (0 33 32) 53 45 70
Fax: (0 33 32) 53 45 79

Prof. Dr. med. Axel Fauser
Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II
Tel.: (0 33 32) 53 46 20
Fax: (0 33 32) 53 46 29

Mail: darmkrebszentrum.schwedt
@asklepios.com