Ambulantes Operieren

Viele Operationen erfordern heute keinen Krankenhausaufenthalt mehr. Sie können ambulant durchgeführt werden. Betreuung sowie räumliche Ausstattung und medizinische Versorgung entsprechen dem Klinikstandard. Nach einer ambulanten Operation sind Sie mobiler als nach allgemeiner Meinung angenommen. Die Genesung im gewohnten häuslichen Umfeld verläuft schnell und komplikationslos, oft sogar besser als im Krankenhaus.







Folgende Operationen sind bei uns ambulant durchführbar:

- Lymphknotenentfernung
- Fremdkörperentfernung aus Haut, Muskel oder Sehne
- Hauttransplantationen
- Entfernung von Krampfadern
- Sterilisation der Frau und des Mannes
- Abrasio (Ausschabung der Gebärmutterhöhle)
- Probeentnahmen aus Muskulatur und Weichteilen
- Einlegen von Paukenhöhlendrainagen (Röhrchen im Trommelfell)
- diagnostische Koloskopie
- Operation bei Karpaltunnelsyndrom
- Arthroskopie des Kniegelenkes ohne Bandplastiken
- Entfernung von Osteosynthesematerial aus Hand und Fuß
- Phimosen-Operation
- kleine plastische Eingriffe an der Harnröhre
- Entfernungen von Überbeinen an Hand und Fuß

 
Kontakt

Dr. med. Karl-Heinz Endres

Tel.: (0 33 32) 53 45 20
Fax: (0 33 32) 53 45 29
k.endres@asklepios.com

Informationen zum Ambulanten Operieren