Intensivmedizin

Patienten werden aus unterschiedlichen Gründen auf einer Intensivstation behandelt. Im Allgemeinen handelt es sich um Menschen, bei denen lebenswichtige Funktionen des Körpers stark gefährdet, geschwächt oder gestört sind. Dieser Fall kann zum Beispiel durch eine plötzliche schwere Erkrankung, durch die Verschlechterung einer bereits vorhandenen Krankheit oder durch einen lebensbedrohlichen Notfall – z. B. einen Herzinfarkt oder einen schweren Verkehrsunfall – eintreten.

Auch nach größeren Operationen werden Patienten häufig auf eine Intensivstation verlegt, da im Anschluss an den Eingriff für mehrere Stunden oder Tage eine besondere Behandlung und Überwachung notwendig sein kann. Dies erfolgt meist als geplanter Teil der Therapie. Diese Patienten können die Intensivstation meist bereits nach wenigen Stunden oder Tagen verlassen, andere müssen länger bei uns bleiben.

Um das Hauptziel der Behandlung zu erreichen – die Störungen der lebenswichtigen Körperfunktionen zu verbessern oder zu beheben – sind die medizinischen Bemühungen auf einer Intensivstation besonders konzentriert. Alle Patienten werden rund um die Uhr, Tag und Nacht besonders behandelt, gepflegt und überwacht. Hierzu ist deutlich mehr Personal als auf Normalpflegestationen vorhanden, auch spezielle Geräte und Verfahren kommen zum Einsatz.

Weitere Informationen:
Mit einer neuen Broschüre (01/2012) möchten wir Angehörigen helfen, Abläufe, Arbeitsweisen und Prozesse unserer Intensivstationen besser zu verstehen. Wir erläutern den Einsatz einiger wichtiger medizinischer Geräte; zeigen, wie die Patienten in dieser kritischen Lebensphase bei uns behandelt, gepflegt und überwacht werden und geben Tipps und Hinweise zu Besuchen und Umgang mit dem Patienten. Diese Broschüre erhalten Sie direkt bei uns in der Klinik oder als Download hier auf der Website (siehe Infokasten rechts).

 
Die Schwerpunkte unserer Intensivstationen:

Intensivstation A: Insb. Patienten nach großen Operationen oder Unfällen

Intensivstation B: Insb. Patienten mit inneren Erkrankungen oder neurologischen Krankheitsbildern

Intensivstation C: Schwerpunkt zur Behandlung von Patienten, die lange künstlich beatmet werden mussten („Weaning“)

Cardiac Care Unit (CCU): Patienten mit Herzerkrankungen, insbesondere Herzinfarkt, postoperative Nachsorge und Rhythmusstörungen

Stroke Unit: Patienten nach Schlaganfällen

Broschüre: Die Intensivstationen

Hier können Sie unsere Broschüre mit Erläuterungen zur Intensivstation herunterladen.