Krankenhausapotheke

Zahlreiche Krankenhäuser werden von der Krankenhausapotheke der Asklepios Kliniken Hamburg täglich mit handelsüblichen Medikamenten und auf die Patienten zugeschnittenen Eigenherstellungen versorgt. Als Apotheker vor Ort in der Asklepios Klinik Barmbek kümmern wir uns Hand in Hand mit Ärzten und Pflegekräften um die Versorgung mit den richtigen Arzneimitteln. Wir sind täglich auf den Stationen, um ergänzend zu den Ärzten die Arzneimitteltherapie zum Beispiel auf Neben- und Wechselwirkungen zu kontrollieren und dem Bedarf der Patienten anzupassen. Auch für Fragen stehen unsere Apotheker gern zur Verfügung.

Für besondere Sicherheit steht unser Unit-Dose-System: Anders als in den meisten Krankenhäusern in Deutschland werden die Medikamente in der Asklepios Klinik Barmbek jeden Tag individuell für jeden Patienten in der Apotheke verpackt, gekennzeichnet und an die Station geliefert. Verwechslungen sind ausgeschlossen, da jedes Medikament durch die Kennzeichnungen bis zur Einnahme zweifelsfrei erkennbar ist. Und um die Krankenhausentlassung zu erleichtern, erhalten unsere Patienten bei planmäßiger Entlassung außerdem Ihre Medikamente bis zum nächstmöglichen Arztbesuch mit nach Haus.

 
Kontakt

Asklepios Klinik Barmbek

Rübenkamp 220

22291 Hamburg


Tel.: (0 40) 18 18-82 0

Fax: (0 40) 18 18-82 76 99


info.barmbek@asklepios.com

www.asklepios.com/barmbek

Tipps für eine sichere Arzneimitteltherapie

Sie können wesentlich zu einer sicheren und erfolgreichen Arzneimitteltherapie beitragen.

Video: Unsere Krankenhausapotheker - für Sie unterwegs

Sehen Sie sich im Video an, wie in unserer Klinik die Arzneimittelmittelversorgung funktioniert: Vom Gespräch mit dem Apotheker vor einer geplanten stationären Aufnahme über die Arzneimittelversorgung auf Station bis zur Entlassmedikation.

Kontakt Apothekenstützpunkt

Teamleitung
Anna Hinnerkort
Rübenkamp 220
22291 Hamburg
Tel.: (040) 18 18-82 64 71
apotheke.barmbek@asklepios.com

Weitere Informationen

Hier finden Sie den Informationsflyer "Pharmazeutische Betreuung in der Asklepios Klinik Barmbek"