Sozialdienst / Casemanagement

Zeigt sich während des Klinikaufenthalts unserer Patienten weiterer Versorgungsbedarf, kümmert sich der Sozialdienst um Ihre Fragen - egal ob Sie Patient oder Angehöriger sind. Wir bereiten gemeinsam die Krankenhausentlassung vor und stellen dabei die individuelle medizinische, pflegerische und soziale Nachsorge in den Mittelpunkt. Sie können sich direkt auf Station oder auch in den Räumen des Sozialdienstes beraten lassen.

Wir stehen Ihnen informierend, beratend und unterstützend in z. B. folgenden Bereichen gerne zur Seite:
- Organisation einer ambulanten Pflege zu Hause oder der Aufnahme in ein Pflegeheim
- Rehabilitation
- Hilfsmittelauswahl und Beschaffung
- Organisation einer Haushaltshilfe
- Klärung von Ansprüchen gegenüber Kranken-, Pflege-, Rentenkassen
- Antrag zur Einstufung in die Pflegeversicherung
- Informationen über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
- Beratung in Fragen der Schwerbehinderung und deren Beantragung
- Beratung bei unklarem Aufenthaltsstatus des Patienten

 
Kontakt

Philipp Störtzel

Leitung Sozialdienst / Casemanagement

Rübenkamp 220

22291 Hamburg


Tel.: (0 40) 18 18-82 35 18

Fax: (0 40) 18 18-82 35 19


p.stoertzel@asklepios.com


SozialarbeiterInnen:

Hr. Lenfert
(0 40) 18 18-82 35 23
Fr. Böldt
(0 40) 18 18-82 35 23
Fr. Roppelt
(0 40) 18 18-82 35 21
Fr. Flebbe
(0 40) 18 18-82 35 20

Angehörigenschule

Wir arbeiten eng mit der Hamburger Angehörigenschule zusammen. Hier finden Sie weitere Informationen sowie das aktuelle Kursprogramm in der Asklepios Klinik Barmbek.