Rheumatologie, klinische Immunologie, Nephrologie

Asklepios Rheumazentrum Hamburg

Wir engagieren uns in der Behandlung der entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen sowie in der Behandlung der Nierenerkrankungen. Außerdem widmen wir uns als akademisches Lehrkrankenhaus der Studentenausbildung und ärztlichen Weiterbildung.

Unsere Schwerpunkte sind schwere rheumatische Krankheitsbilder, die nicht ausreichend ambulant versorgt werden können bzw. einer aufwendigen Diagnostik und ggf. komplexen Therapie zugeführt werden müssen.

Weiterhin werden unklare internistische Erkrankungen mit Fieberschüben, Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie einer autoimmunen Beteiligung innerer Organe behandelt. Die entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen können eine Vielzahl von Organen befallen und durch chronische Entzündung schädigen. Das macht sie zu einer großen Herausforderung in der Diagnostik und Therapie.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

Die Asklepios Klinik Altona ist ein Haus der Maximalversorgung, das selbstverständlich das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum der Rheumatologie anbietet. Wir können daher unter einem Dach durch regelmäßige interdisziplinäre Konferenzen unter Teilnahme aller an der Behandlung des Patienten beteiligten medizinischen Disziplinen zur optimalen Versorgung der rheumatologischen Patienten erheblich beitragen.

 
Kontakt

Chefärztin


Prof. Dr. med. Ina Kötter


Tel.: (0 40) 18 18 81 - 11 24

Fax: (0 40) 18 18 81 - 48 00

rheumatologie.altona@asklepios.com

Anmeldung und Auskunft

Sekretariat der Fachabteilung:

Frau Richter
Tel.: (0 40) 18 18 81 – 11 24

Mo. – Do. 8.00 – 16.30 Uhr
Fr. 8.00 – 14.30

Terminvergabe zu den Sprechstunden:

Rheuma-Ambulanz
Tel.: (0 40) 18 18 81 - 11 29

Mo. – Fr. 8.30 – 15.00 Uhr