Interdisziplinäres Wirbelsäulen-Zentrum Hamburg

Haltung bewahren

Mit dem Wirbelsäulen-Zentrum Hamburg hat sich unser Haus auf die Behandlung von Patienten aller Altersgruppen mit Erkrankungen und Veränderungen der Wirbelsäule und die Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert.

Das Wirbelsäulen-Zentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Fachgebiete

• Wirbelsäulen- und Skoliosechirurgie (Orthopädie)
• Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
• Neurochirurgie
• Fachübergreifende Frührehabilitation und Physikalische Medizin

Durch diesen Verbund wird gewährleistet, dass den Patienten und dem einweisenden Arzt ein Optimum an Diagnostik und Therapie angeboten wird. Wenn möglich kommen minimalinvasive Verfahren zur Anwendung und es stehen für mikrochirurgische Operationen moderne Operationsmikroskope zur Verfügung. Ein Höchstmaß an Sicherheit für unsere Patienten wird durch die Nutzung eines Navigationssystems und die Verwendung des Neuromonitorings bei bestimmten Operationen errreicht.












Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

  • Deformitäten (Skoliose/Kyphose)
  • Degenerative Erkrankungen (Verschleiß) und Alterschirurgie
  • Entzündungen (Spondylitis/Spondylodiszitis)
  • Evaluation psychischer Komorbididtäten vor Operation
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Primäre und sekundäre Tumore
  • Revisionschirurgie (Folgezustände nach Operation)
  • Verletzungen (Trauma)

 
Kontakt

Leitender Arzt


Prof. Dr. med. Thomas Niemeyer


Tel.: (040) 18 18-85 21 11

Fax: (0 40) 18 18-85 30 79

t.niemeyer@asklepios.com


Profil

Deutsche Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie

DWG

Information

Interdisziplinäres Wirbelsäulen-Zentrum / Spinal Centre / Birimlerarası Omurga Merkezi (D/GB/TR/RUS)

Zertifikate der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft

Basis - Master - Excellence