Herz-, Gefäß- und Diabeteszentrum

HGDZ

Da immer mehr Patienten gleichzeitig unter mehreren Erkrankungen leiden, integriert das HGDZ alle Fachabteilungen zur Vorbeugung und Behandlung von Herz-, Gefäß- und Diabeteserkrankungen: konventionelle, interventionelle, minimalinvasive und operative Verfahren. Wird beispielsweise ein Patient in der Angiologie ambulant aufgenommen und es stellt sich während der Untersuchung heraus, dass er auch ein kardiologisches, gefäßchirurgisches oder diabetologisches Problem hat, so kann er gleich den Spezialisten der anderen Fachgebiete vorgestellt werden.

Herzstück des HGDZ sind zwei sogenannte Hybrid-Operationssäle. Damit ist im Notfall der Umstieg von einer Herzkatheter-Untersuchung auf einen offenen chirurgischen Eingriff möglich, ohne dass der Patient umgelagert oder in einen anderen Bereich transportiert werden muss. Zusätzlich verfügt das HGDZ über zwei Herzkatheter-Labore, zwei EPU-Labore, ein Angiographie-Labor sowie ein Magnetfeld-gesteuertes Kathetersystem.

Abteilungen des Herz-, Gefäß- und Diabeteszentrums

  • Kardiologie
  • Herzchirurgie
  • Klinische und Interventionelle Angiologie
  • Gefäßchirurgie
  • Diabetologie und Stoffwechsel
  • Prävention

Zentraler Bestandteil des HGDZ ist der größte Katheterbereich Europas, der Eingriffe an den Herzklappen, an den Herzgefäßen, den peripheren Gefäßen und am Herzmuskel unter enger Zusammenführung hoch spezialisierter Ärzte ermöglicht. So kann der Kardiologe noch während einer Herzkatheter-Untersuchung mit dem Herzchirurgen die weitere Vorgehensweise besprechen. Dank dieser schnellen Vernetzung erhalten die Patienten jederzeit die optimale Therapie.

Anfang Oktober 2010 ist der Neubau Haus S an der Barcastraße eröffnet worden. Das Haus S besteht aus vier unterschiedlich ausgestatteten Stationen, in denen ausschließlich Patienten mit Herz-, Gefäß- und Diabeteserkrankungen sowie nach Herzoperationen behandelt werden. Alle Zimmer verfügen über einen modernen Komfortstandard sowie z.T. über einen wunderschönen Alsterblick. Darüber hinaus befindet sich in dem neuen Gebäude eine Privatstation sowie eine gesonderte Möglichkeit der ambulanten angiologischen, herzchirurgischen und kardiologischen Diagnostik für Privatpatienten. Das Haus S hat direkte Verbindungen zu dem kardiologischen / angiologischen Interventionstrakt, den Hybrid-OPs sowie zu den Intensivstationen, sodass die Behandlungswege sehr kurz sind.

 
Herz-, Gefäß- und Diabeteszentrum

Informationen für Patienten

Kontakt

Kardiologie
Tel.: (0 40) 18 18-85 23 05

Herzchirurgie
Tel.: (0 40) 18 18-85 41 50

Angiologie
Tel.: (0 40) 18 18-85 24 01

Gefäßchirurgie
Tel.: (0 40) 18 18-85 21 44

Diabetologie / Stoffwechsel
Tel.: (0 40) 18 18-85 23 52

Prävention
Tel.: (0 40) 18 18-85 25 71

Interdisziplinäres gefäßmedizinisches Kolloquium

Programm 2014