Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum

Gemeinsam für Gesundheit

Das Chirurgisch-Traumatologische Zentrum ist eine interdisziplinär-chirurgische Einrichtung der Fachgebiete Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Neurochirurgie, Plastische, Rekonstruktive und Handchirurgie, Orthopädie sowie der Knie- und Schulterchirurgie, Sporttraumatologie. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Gefäß- und Viszeralchirurgie.




Ein Schwerpunkt des Zentrums liegt in der Versorgung schwerstverletzter Patienten.
Das Chirurgisch-Traumatologische Zentrum gehört mit zu den größten Traumazentren Hamburgs und ist von der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie als überregionales Traumazentrum zertifiziert.
Als eine der wenigen Kliniken in Hamburg haben wir von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung die Zulassung zum Schwerverletzungsartenverfahren.

Wir gewährleisten die Akutversorgung Unfallverletzter auf hohem klinischem und wissenschaftlichem Niveau rund um die Uhr.

Dem Zentrum stehen für die Notfallversorgung und Intensivbehandlung seiner Patienten ein Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach mit direkter Anbindung an eine hochmoderne Zentrale Notaufnahme und mehrere modern ausgestattete Operationssäle zur Verfügung.

Als nationales ATLS-Zentrum (Advanced Trauma Life Support) sind die Schockraumabläufe in unserer Klinik standardisiert, alle Mitarbeiter sind in diesem Bereich speziell geschult.


Abteilungen und Sektionen des Chirurgisch-Traumatologischen Zentrums

  • Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
  • Neurochirurgie
  • Orthopädie
  • Plastische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie
  • Knie- und Schulterchirurgie, Sporttraumatologie
  • BG Abteilung des Berufsgenossen-schaftlichen Unfallkrankenhauses Hamburg

Für die Behandlung von Verletzungen aller Art sowie die Versorgung posttraumatischer Folgezustände stehen spezialisierte Chirurgen für sämtliche Körperregionen zur Verfügung.
Eine enge fachliche Abstimmung erfolgt mit dem Wirbelsäulen-Zentrum Hamburg, der Anästhesiologie und operativen Intensivmedizin, der Radiologie und der Fachübergreifenden Frührehabilitation und Physikalischen Medizin. Bei Patienten mit bösartigen Leiden besteht eine Kooperation mit dem Hämatologisch-Onkologischen Zentrum.

 
Kontakt

Leitender Arzt


Prof. Dr. Karl-Heinz Frosch


Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum

Tel.: +49 40 1818852287

Fax: +49 40 1818853770

k.frosch@asklepios.com


Profil

Anmeldung & Auskunft

Frau Fernandes, Sekretariat

Tel.: +49 40 1818852287

m.fernandes@asklepios.com

Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie

Die Asklepios Klinik St. Georg ist als Überregionales Traumazentrum zertifiziert


Chirurgisch-Traumatologisches Zentrum

Informationen für Ärzte und Patienten

Anmeldung

Tel.: (0 40) 18 18-85 24 12
Fax: (0 40) 18 18-85 37 70
............................................

Notfälle

Tel.: (0 40) 18 18-85 20 36

ATLS-Kurse 2014

• 11.04.-12.04. • 30.05.-31.05. • 27.06.-28.06. • 08.08.-09.08. • 12.12.-13.12.