Nuklearmedizin

Gemeinsam für Gesundheit

Die Strahlenmedizin in der Asklepios Klinik St. Georg hat eine über 100-jährige Tradition. Aus dem Strahleninstitut entwickelte sich die Nuklearmedizin 1974 als eigenständige Abteilung.

Sämtliche diagnostischen Verfahren unter Einsatz offener radioaktiver Substanzen und modernster nuklearmedizinischer Techniken werden für das eigene Haus sowie für andere Krankenhäuser angeboten. Kern des diagnostischen Leistungsangebotes sind Untersuchungen der Schilddrüse, des Knochenstoffwechsels, der Herzdurchblutung, des Magen-Darm-Traktes sowie des Lymphgefäßsystems, bei Verdacht auf Lungenembolie und Abklärung von Entzündungsprozessen. Außerdem werden Rezeptorszintigraphien bei neurodegenerativen Erkrankungen und neuroendokrinen Tumoren angeboten.

Die Abteilung ist Regionales Strahlenschutzzentrum Nord der BG Energie Textil, Elektro, Medienerzeugnisse und im Rahmen des Asklepios Brustzentrums Hamburg zertifiziert. Es besteht eine Kooperation mit dem PET-CT-Zentrum Mörkenstraße.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

Die Nuklearmedizin spielt in der Schildrüsendiagnostik und -therapie seit Jahrzehnten eine entscheidende Rolle. Szintigraphisch ist die Unterscheidung von so genannten heißen und kalten Schilddrüsenknoten möglich, die Radiojodtherapie vieler Schilddrüsenerkrankungen bietet eine hervorragende Alternative zu einer Schilddrüsenoperation. Darüber hinaus wird eine Vielzahl von Patienten mit Schilddrüsenkarzinom-Erkrankungen behandelt. Ein RIA-Labor zur Bestimmung von Schilddrüsenanitkörpern und Tumormarkern wird ebenfalls betrieben.

 
Kontakt

Chefarzt


Dr. med. Michael Weber


Tel.: (0 40) 18 18-85 23 71

m.weber@asklepios.com

Anmeldung & Auskunft

Gabriele Scheffler

Tel.: (0 40) 18 18-85 23 71

g.scheffler@asklepios.com

Patienteninformation

Radiojodtherapie der Schilddrüse

Anmeldung

Allgemeine nuklearmedizinische Diagnostik
Tel.: (0 40) 18 18-85 37 07

Schilddrüsenambulanz
Tel.: (0 40) 18 18-85 23 42

Nuklearmedizinische Herzbildgebung

Mi, 17.09.2014, 17-19 Uhr. Asklepios Klinik St. Georg