Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin

Die Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin versorgt alle operativen Abteilungen

Die Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin versorgt zentral alle operativen Abteilungen unseres Hauses.

Dazu zählen die Abteilungen:
• Allgemein- und Viszeralchirurgie (Viszeralmedizin)
• Gefäßchirurgie
• Orthopädie und Unfallchirurgie /Traumatologie
• Gynäkologie und Geburtshilfe (Level 3)
• Plastische, Ästhetische u. Rekonstruktive, Hand- u. Fußchirurgie.
• Wirbelsäulenchirurgie/ Neurochirurgie

Wir führen eine Anästhesie- und Schmerzambulanz, sind zuständig für die Vorbereitung von Eigenblutspenden und den Aufwachraum mit 11 Betten.
Auch sind wir für die weiteren Abteilungen des Hauses da, wenn es z.B. um Bronchoskopien, Endoskopien, Cardioversionen, CT/MRT gesteuerte Untersuchungen sowie Maßnahmen im Bereich der interventionellen Radiologie geht.
Außerdem unterhält die Anästhesie einen Reanimationsdienst für alle operativen Abteilungen des Hauses inklusive unserer großen Abteilung Geriatrie.

Seit 12. Dezember 1996 hat die Abteilung eine vierjährige Weiterbildungsbefugnis für das Gebiet Anästhesiologie und seit 5. März 1998 eine zweijährige Weiterbildungsbefugnis für die fakultative Weiterbildung "Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin", ausgestellt von der Ärztekammer Hamburg.
In Kooperation mit den Asklepios Kliniken St.Georg, Nord-Heidberg, Harburg sowie dem Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift bieten wir entsprechend unseres WB – Curriculum eine volle Weiterbildung an.


Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

Pro Jahr fallen mehr als 6800 Narkosen an. Es werden mehr als 2000 Intensivpatienten in Kooperation mit den für das Grundleiden zuständigen Ärzten auf der interdisziplinären Intensivstation behandelt.
Die interdisziplinäre Intensivstation mit zwanzig Betten wird gemeinsam von der Abteilung für Anaesthesie sowie der Medizinischen Abteilung betrieben. Sie versorgt im Schichtdienst nicht nur die operierten Patienten, sondern auch alle anderen intensivpflichtigen Notfälle des Hauses.

In Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Hamburg versorgt die Abteilung für Anästhesie und
operative Intensivmedizin auch den Rettungsärztlichen Dienst der Stadt Hamburg mit derzeit etwa
4200 Notarzteinsätzen pro Jahr.

 
Kontakt

Chefarzt


PD Dr. med. Stefan Maisch


Tel.: (0 40) 18 18-83 12 68

Fax: (0 40) 18 18-83 12 70

s.maisch@asklepios.com

Anmeldung & Auskunft

Fr. Hennig, Sekretariat

Tel.: (0 40) 18 18-83 12 67

i.hennig@asklepios.com

Weitere Informationen

Patienteninfobroschüre vom Berufsverband dt. Anästhesisten

Download

Überblick

Abteilungs-Flyer

Weitere Informationen zur Anästhesiologie