Hämatologie und internistische Onkologie

Gemeinsam für Gesundheit...

In der Medizinischen Klinik II für Hämatologie und internistische Onkologie werden Menschen behandelt, die an bösartigen Organtumoren, Lymphdrüsenkrebs und Leukämien erkrankt sind. Therapiert werden auch gutartige Erkrankungen des Blutes, des Knochenmarkes und des Immunsystems.

Als eigenständige Klinik mit Chefarzt und zwei Oberärzten für Hämatologie/internistische Onkologie und Palliativmedizin ist sie das Zentrum in der Nordharzer Region mit weiterem Einzugsbereich. Durch die enge räumliche und personelle Kooperation mit der Onkologischen Schwerpunktpraxis Dr. Tessen und der Strahlentherapie Bendel/Lüddeke/Borberg können alle Patienten den Bedürfnissen und Erfordernissen nach ambulant oder stationär vor Ort behandelt werden.

Die wissenschaftliche Einbindung in nationale und internationale Studiengruppen und Kompetenznetzwerke sowie die qualitativ hochwertige Durchführung modernster Therapieverfahren wird durch diese Kooperationsformen gewährleistet.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

  • Psychoonkologische Beratung und Betreuung
  • Interventionelle Sonographie
  • Lebermetastasenresektion
  • Chemoembolisation/Radiofrequenzablation
  • Strahlentherapie
  • Lehrkrankenhaus & Weiterbildungsermächtigung
  • Onkologisches Zentrum
  • Hämatologisch-onkologische Kooperation- ONKO

Für die Patienten, für die die Gewinnung autologer peripherer Blutstammzellen, eine Hochdosischemotherapie oder Transplantation erforderlich sind, ist eine besonders gut koordinierte Behandlung mit der Onkologischen Klinik der Mutteruniversität in Göttingen gewährleistet, mit der die Therapieplanung geschieht, so daß Induktionstherapien und Nachbehandlung in Goslar erfolgen können.

 
Kontakt

Chefarzt


Dr. med. Andreas Hoyer


Tel.: (0 53 21) 44-14 93

Fax: (0 53 21) 44-17 51

c.richter@asklepios.com

Anmeldung & Auskunft

Corinna Richter

Tel.: (0 53 21) 44-14 93

c.richter@asklepios.com