• |
  • |
 

Kontakt

Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen

Manuel Hosak

Bereichsleitung Fort- und Weiterbildung, Dipl. Pflegewirt (FH), Gesundheits- und Krankenpfleger

Tel.: (05621)795-2405
Tel.: (05621)795-2400

m.hosak@asklepios.com

Terminübersicht - Praxisanleiter/in
2014 - 2015

Terminübersicht Grundmodule
2014 - 2015

Praxisanleiter/-in

Aufgaben und Tätigkeiten

Gut angeleitete Mitarbeiterinnen sind eine Investition für die Zukunft! Die ausbildende Einrichtung sichert sich dadurch qualifiziertes Personal, übernimmt gesellschaftliche Verantwortung und erfüllt die gesetzlichen Anforderungen des Gesundheits- und Krankenpflege-, sowie des Altenpflege- gesetzes. Die Investition in die Anleitung lohnt, weil neue Mitarbeiterinnen anschließend selbständig und zuverlässig in Übereinstimmung mit den Zielen des Unternehmens arbeiten können.

Im Rahmen dieser Weiterbildung klären die Teilnehmerinnen eigene Ziele für ihre Arbeit und setzen sie in Lernziele für die Anzuleitenden um. Sie lernen die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Anzuleitenden einzuschätzen - unter Berücksichtigung der Erfordernisse der Arbeitssituation und der sich ständig verändernden und auch verbessernden Ausbildungsstrukturen. Ferner werden sie vertraut gemacht mit Techniken, die zur Anleitung erforderlich sind. Dazu gehören u.a. systematische Planung von Anleitungssituationen, Vermittlung von fachlich-technisch orientierten Informationen und das zielorientierte Führen von Gesprächen, die der Förderung, Beratung und Beurteilung der Anzuleitenden dienen.

Dies alles geschieht durch die Förderung der Kompetenzen, die auch gleichermaßen bei Auszubildenden wie auch neuen Mitarbeitern in der Pflege zu entwickeln sind.

 

Inhalte der Weiterbildung

siehe Anlage der WPO-Pflege


Gestaltung und Organisation der Weiterbildung

Die Weiterbildung zur PraxisanleiterIn umfasst 210 fachtheoretische und fachpraktische Stunden. Die Weiterbildung findet in 4-Tages-Blöcken und an einzelnen Studientagens tatt.

 

Abschluss

  • Schriftliche Modulprüfungen (Grundmodul 2 und Fachmodul 1)
  • Mündliche Prüfung