• |
  • |
  • English
  • |
  • Suche
  • |
  • Kontakt
  • |
  • Inhalt
  • |

Archiv

Hier finden Sie die Themen der Videos in alphabetischer Reihenfolge:

Achtsamkeit in der Medizin
Adipositas-Chirurgie
Altershirndruck
Alzheimer
Anthroposophische Schmerztherapie
Aortenaneurysma
Asthma bronchiale
Augenheilkunde
Ballenzeh
Bandscheibenleiden
Bandscheibenvorfall
Beatmung und Weaning
Blasenkrebs
Blick durchs Schlüsselloch Minimalinvasive OP
Blitzgenesung nach Operationen
Bluthochdruck (Hypertonie)
Borderline
Borderline und Sexualität
Brustkrebs
Brustkrebs und Psyche
Burnout
Burnout verheimlichen?
Bypass-Chirurgie
Bypass-Operation live
CED
Chronische Ischämische Herzkrankheit
COPD
Darmflora
Dauerschnupfen
Depression im Alter
Diabetes im Alter
Diabetes mellitus
Diabetischer Fuß
Diagnose Krebs: Was nun?
Dickdarmkrebs
Divertikulitis
Do-it-yourself-Tapen
Endoprothetik und Sport
Epilepsie
Erektionsstörungen-Was tun
Essstörungen: Anorexie, Bulimie und Binge Eating
Evolutionäre Medizin in Psychiatrie und Psychosomatik
Fit im Job
Funktionsstörungen der Schilddrüse
Gallenblasenentfernung
Gebärmutterentfernung
Gedächtnissprechstunde
Gedächtnisstörungen
Gefäßentzündungen
Gelenkersatz bei Osteoporose
Gelenkschmerzen
Grauer und grüner Star in einer Operation
Harnsteine
Hautkrebs
Heiserkeit, Schluckbeschwerden und Halsschwellung
Herz- und Schlaganfall
Herzbeschwerden bei organisch gesundem Herz
Herzchirurgie
Herz-CT oder Herzkatheter?
Herzinfarkt
Herzinfarkt und Diabetes
Herzkatheter
Herzklappenfehler
Herzrhythmusstörungen
Herzschrittmacher
Hilft Botox gegen Depressionen?
Hüftgelenkersatz
Implantierbare Hörgeraete
Internetsucht, Spielsucht & Co.
Intraoperativer Kernspin in der Neurochirurgie
Ist mein Angehöriger ein Hypochonder?
Jugendlicher Schlaganfall
Kniegelenkersatz
Knorpelschäden am Knie
Kollagenosen und das Zentrale Nervensystem
Kopfschmerzen
Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen
Krampfadern
Laserbehandlung der gutartigen Prostatavergrößerung
Laserbehandlung der gutartigen Prostatavergrößerung II
Leben nach Schlaganfall
Leberchirurgie
Lebererkrankungen
Leistenbruch
Lungenentzündung (Pneumonie)
Lungenkrebs
Lymphome
Magengeschwür
Makuladegeneration
Männergesundheit-Vorsorge aus Sicht des Urologen
Medikamente im Alter
MIC-Darmkrebs
Moderne Behandlung von Nierentumoren
Moderne Medikamente bei Prostatakrebs
Morbus Bechterew
Morbus Parkinson
Multimodale Schmerztherapie
Multiple Sklerose
Multiple Sklerose (MS)
Narbenbruch und Verwachsungen
Narbenlose Bauch-OP
Neonatologie
Neurogene Gangstörung
Nierensteine
Oberschenkelbruch
OP bei Lungenkrebs
Palliativmedizin
Plastische Chirurgie
Plastische Chirurgie nach massiver Gewichtsabnahme
Polyneuropathie
Polyneuropathie (PNP)
Postoperative Schmerztherapie
Prostatakarzinom
Prostatakrebs
Prostatavergrösserung
Psychische Bewältigung einschneidender kardialer Ereignisse
Psychokardiologie
Psychoonkologie bei Brustkrebs
Psychosomatische Erkrankungen im Alter
Rücken- und Muskelschmerzen
Rückengesundheit
Rückenschmerzen und Lähmungen
Schaufensterkrankheit
Schilddrüsenkrebs
Schlafstörungen
Schlaganfall
Schlaganfall im Schlaf
Schlaganfallvorsorge
Schmerz - vom Warnsignal zur Krankheit
Schulterschmerzen
Schulterverletzungen
Sklerodermie
Skoliose
Sodbrennen
Spinalkanalstenose
Sternenkinder & Babystation
Strahlentherapie bei Lungenkrebs
Stress am Arbeitsplatz
Stuhlinkontinenz
Tod auf dem Fußballplatz
Trigeminusneuralgie
Tumordiagnostik mit PET/CT
Übergewicht
Umgang mit Sterben
Unfruchtbarkeit des Mannes
Variationen der Schilddrüsen-Operation
Verletzungen bei Kindern
Verspannter Nacken und Rueckenschmerzen

Herzrhythmusstörungen - was tun?

Unser Herz: vergleichsweise klein mit seinen gerade mal 300-350 Gramm, ist seine Arbeitsleistung schier gigantisch!! Rund 100.000 Mal schlägt es am Tag, pumpt dabei 6.000 bis 8.000 Liter Blut (Das entspricht dem Inhalt eines kompletten Tanklastwagens!) durch unseren Körper. Aber manchmal gerät es dabei aus dem Takt. Unter Herzrhythmusstörungen versteht man Unregelmäßigkeiten des normalen Herzschlags, bei denen das Herz schneller oder langsamer schlägt als normal oder auch unregelmäßig. Die Risikofaktoren sind vielfältig (z.B. Alter, Übergewicht, Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion, Alkohol, Drogen), genau wie die gefühlten Symptome (Herzklopfen, Herzrasen oder -stolpern, Schwindel, Ohnmacht). Manche Herzrhythmusstörungen sind harmlos, andere können lebensbedrohlich sein. Also besser vom Arzt abklären lassen!

Die Asklepios Klinik St. Georg gehört zu den größten Spezialkliniken für Herzrhythmusstörungen der Welt und behandelt europaweit die meisten Patientinnen und Patienten mit diesen Erkrankungen! Dr. Julian Chun vom dortigen Labor für Elektrophysiologische Untersuchungen (EPU) gibt im Gespräch mit Moderatorin Theresa von Tiedemann einen Überblick über die wichtigsten Herzrhythmusstörungen und ihre Behandlung.